DEIN ZIEL IST ES BUSINESS-DEUTSCH MIT LEICHTIGKEIT ZU SPRECHEN?

Lerne Business-Deutsch und erreiche Deine beruflichen Ziele

Bist Du fit für die C1-Deutsch-Prüfung? Mentale und praktische Tipps zur Vorbereitung

Bist Du fit für die C1-Deutsch-Prüfung? Mentale und praktische Tipps zur Vorbereitung

Vor etwa 5 Jahren habe ich meinen Job in der Wirtschaft gekündigt und mich meiner Vollzeittätigkeit als Deutsch-Coach gewidmet. Seitdem habe ich bereits einige Schüler bei der Vorbereitung auf eine B2-Prüfung und C1-Prüfung begleitet, und aktuelle bereue ich einen Lerner, der das C2-Zertifikat anstrebt.

Auch ich selbst habe als Schülerin die Prüfung zum „Großen Deutschen Sprachdiplom“ absolviert, das dem Niveau C2 entspricht.

Ich kann also sowohl aus der Sicht eines Prüflings als auch der Sicht eines Lehrers berichten, wie Du Dich als Lerner am besten auf eine fortgeschrittene Deutsch-Prüfung vorbereitest und welche Voraussetzungen Du erfüllen musst.

Zunächst möchte ich klarstellen, dass C1 ein ganz neues Level des Deutschlernens darstellt. Es geht dabei nicht darum, einen C1-Kurs zu belegen oder ein C1-Buch durchzuarbeiten und dann die Prüfung abzulegen.

Vielmehr ist es Ziel der Prüfung – und gleichzeitig sollte dies auch Dein Ziel sein – zu beweisen, dass Du in der Lage bist, die deutsche Sprache in vielfältigen Situationen und Kontexten souverän zu verwenden und dass Du über einen breiten Wortschatz verfügst. Die Grammatik spielt sicherlich auch hier eine Rolle, aber auf C1 wird vorausgesetzt, dass die grammatikalischen Besonderheiten des Deutschen zum größten Teil richtig angewendet werden.

Und Du weißt, dass man vor allem zwei Dinge braucht, um richtig und mit Selbstvertrauen Deutsch zu sprechen – Übung und Zeit. Ich behaupte nicht, dass es unmöglich ist, eine C1-Püfung nach dem Besuch eines dreimonatigen C1-Kurses zu bestehen. Vielmehr geht es mir darum zu betonen, dass es bei Deutsch C1 nicht um das Durcharbeiten eines Lehrbuches geht, sondern um das Gefühl für die Sprache.

So kannst Du sehr schnell überprüfen, ob Du bereit bist eine C1-Prüfung zu schreiben:

  1. Kannst Du den Inhalt eines Zeitungsartikels oder eines wissenschaftlichen Textes auf Deutsch nacherzählen, sodass Dich andere Menschen verstehen?
  2. Hast Du bereits mindestens ein Buch auf Deutsch gelesen und mindestens 80 % des Inhaltes ohne Wörterbuch verstanden?
  3. Kannst Du einen Dokumentarfilm auf Deutsch schauen und mindestens 80 % des Inhaltes verstehen?
  4. Kannst Du Dich spontan an einer Diskussion beteiligen und Deine Meinung argumentativ darlegen?
  5. Kannst Du eine 5-minütige Präsentation auf Deutsch zu einem beliebigen Thema halten?

Bei der C1-Deutschprüfung geht es darum, Deine Deutsch-Kompetenz unter Beweis zu stellen. Selbstverständlich ist es dabei auch wichtig, Deine Äußerungen größtenteils grammatikalisch richtig zu formulieren und auf die Ansprache anderer Personen adäquat zu reagieren – das bedeutet, dass Dein Hörverstehen so gut sein sollte, dass Du sofort verstehst, was von Dir erwartet wird.

Wie bereitest Du Dich also optimal auf die C1-Prüfung vor?

Ich vergleiche die Deutsch-Prüfung gern mit der Führerschein-Prüfung. Was meine ich damit?

Kannst Du Dich erinnern, wie unsicher und aufgeregt Du Dich bei Deiner Führerschein-Prüfung gefühlt hast? Obwohl Du vorher viele Stunden Theorie und später auch Praxis-Übungen gemacht hast, hast Du Dich bei der Prüfung sicherlich nicht 100 % bereit gefühlt. Erst nachdem Du Deinen Führerschein bekommen hast und viele Jahre Auto fährst, merkst Du, dass das Fahren zu einer Routine geworden ist.

Bei einer Deutsch-Prüfung ist es ähnlich. Du wirst Dich vermutlich nie bereit fühlen, sie zu schreiben. Wenn ich bei dem Vergleich mit der Fahrprüfung bleibe, brauchst Du für eine C1-Prüfung mindestens 3 Jahre Praxis mit der Sprache. Und dennoch ist die Prüfung nur eine Zwischenstation in Deiner Entwicklung.

Einerseits bedeutet das, dass Du nach der Prüfung nicht aufhören darfst, die Sprache zu lernen. Andererseits heißt es, dass falls Du die Prüfung nicht bestehst, das kein Grund zum Verzweifeln darstellt. Das heißt nur, dass Du noch nicht genug „Sprachpraxis“ hattest.

Richtig sicher im Umgang mit der Sprache wirst Du Dich erst einige Jahre später fühlen, wenn Du sie täglich angewendet hast.

Deine mentale Vorbereitung besteht also darin, Dir klar zu machen, dass die Prüfung…

1. Nur ein Meilenstein in Deinem gesamten Lernprozess und nicht das Ende darstellt – sowohl Erfolg als auch Misserfolg bei der Prüfung helfen Dir weiter.

2. Du brauchst keine Angst zu haben – denn Du wirst Dich niemals zu 100 % bereit fühlen, die Prüfung zu bestehen.

3. Das Prüfungsergebnis sagt nichts über Dich als Person aus. Es ist nur ein Indikator dafür, wie viel Sprachpraxis Du bereits hast. Mit anderen Worten – Du bist kein dummer Mensch, wenn Du die Prüfung nicht bestehst. Du solltest nur mehr Zeit in den Lernprozess investieren.

Praktische Tipps zur Vorbereitung auf die C1-Deutschprüfung

1.Lerne aus Büchern, Zeitschriften und Zeitungen – nur so kannst Du Dir den umfangreichen Wortschatz aneignen, der für das C1-Nivau notwendig ist

2. Entwickle Prüfungsintelligenz – besorge Dir Bücher mit Beispieltests, die die Prüfungsstruktur erklären und Beispielaufgaben enthalten

3. Finde einen Lernpartner, mit dem Du gemeinsam übst und die mündliche Prüfung durcharbeitest

4.Investiere Zeit und erwarte keine schnellen Ergebnisse – wenn Du gerade B2 bestanden hast, dann rate ich Dir noch mindestens 1 Jahr Deutsch kontinuierlich zu sprechen, lernen und verwenden, bevor Du eine Deutsch C1-Prüfung ablegst.

Schreibe einen Kommentar

Abonniere meinen Newsletter und erhalte jede Woche ein neues Lern-Video. Zusätzlich bekommst Du eine Liste mit Business-Deutsch-Telefonphrasen. KOSTENLOS.

Meine besten Tipps zum Deutschlernen

Abonniere meinen Newsletter! Dann bekommst Du jede Woche ein Lern-Video von mir. Als Geschenk erhältst Du zusätzlich eine Liste mit Business-Deutsch-Telefonphrasen mit englischer Übersetzung. KOSTENLOS.

Sicherheit hat oberste Priorität. Deine Daten werden nicht weiterverkauft. Mehr Infos zum Datenschutz findest Du auf der Seite "Datenschutzerklärung".