DEIN ZIEL IST ES BUSINESS-DEUTSCH MIT LEICHTIGKEIT ZU SPRECHEN?

Lerne Business-Deutsch und erreiche Deine beruflichen Ziele

Fließend Business-Deutsch sprechen – so schaffst Du es!

Fließend Business-Deutsch sprechen – so schaffst Du es!

Möchtest Du fließend Deutsch sprechen? Dann befolge die folgenden Tipps.

In diesem Video verrate ich Dir, wie Du im „Nullkommanichts“ (super schnell) Deine Fähigkeit Deutsch zu sprechen verbessern kannst.

Hast Du schon mal Folgendes gesagt oder gedacht:

„Wenn ich einmal gut/sehr gut/perfekt Deutsch spreche, dann…kann ich mit meinen Kollegen sprechen, kann mir einen Job suchen, kann ich endlich ….“

Selbstverständlich kann ich verstehen, dass Du Dich noch nicht bereit fühlst, den nächsten Schritt zu tun und Dein Sprachziel zu erreichen. Jetzt verrate ich Dir ein Geheimnis. Du wirst Dich nie bereit fühlen.

Du verschiebst damit Deinen Erfolg in die Zukunft, auf einen Zeitpunkt, der möglicherweise nicht kommt.

Oft sagen wir: Eines Tages mache ich das. Und weiß Du was? Es gibt keinen Tag in der Woche, der „Eines Tages“ heißt. Die Chancen, dass Du Dein Vorhaben umsetzt, sinken beträchtlich.

Deshalb solltest Du stattdessen Folgendes tun:

Wie kannst Du Dein „eines Tages“ so schnell wie möglich erreichen?

Indem Du sofort anfängst, Dich so zu verhalten, als wärest Du schon an Deinem Ziel.

Nehmen wir an, Du arbeitest hier in Deutschland.  Deine Arbeitssprache ist Englisch, weil Du noch nicht sicher bist, dass Deine Deutschkenntnisse ausreichen, um auf Deutsch zu kommunizieren. Dann denkst Du Dir: „Eines Tages, wenn ich gut Deutsch kann, werde ich in diesem Meeting eine Präsentation auf Deutsch halten.“ Und Du wartest, und wartest, und wartest, bis dieser Tag kommt. Du lernst weiter Deutsch, aber noch bist Du unsicher, dass Du das tatsächlich kannst. So vergeht die Zeit, aber Du hast noch immer keine Präsentation auf Deutsch gehalten und sowieso scheint die Sprache Dir immer weiter zu entgleiten.

3 Schritte, um sofort besser Business-Deutsch zu sprechen

1.Schritt: Deine Ziel-Aktivität

Stell Dir vor, Du wärest bereits an Deinem Ziel. Du hast gerade eine Präsentation auf Deutsch vor dem ganzen Team gehalten. Was tust Du außerdem noch? Sagen wir, Du stellst Fragen, wenn ein anderer Kollege etwas präsentiert. Oder Du berichtest im wöchentlichen Teammeeting über Deine aktuellen Ergebnisse auf Deutsch. Es kann auch sein, dass Du an diesem Punkt auch E-Mails auf Deutsch schreibst.

2.Schritt: Vorbereitung zur Umsetzung

Nun, da Du Dir jetzt genau vorstellen kannst, wie Dein Arbeitsalltag mit fließenden Deutschkenntnissen aussieht, identifiziere eine dieser Tätigkeiten, die Du sofort umsetzen kannst. Nehmen wir an, Du entscheidest Dich dafür eine Frage auf Deutsch im Teammeeting zu stellen. Das ist eine gute Wahl. Da Du bereits weißt, welche Themen im Teammeeting diskutiert werden, kannst Du Dir ein paar Fragen im Voraus überlegen.

3.Schritt: Umsetzung und Wiederholung – von „unmöglich“ zu „normal“

Du sitzt im Teammeeting. Jetzt ist der Moment der Wahrheit gekommen. Stelle Deine Frage. Sollte Dein Kollege bzw. Deine Kollegin die Frage nicht verstehen, dann wiederholst Du sie langsam und deutlich, oder formulierst sie um. Es gibt nur ein NoGo: Englisch sprechen. So stellst Du jede Woche immer wieder eine Frage. Somit schaffst Du Deine neue Realität und Deinen Zielzustand. Wenn Du diese Aufgabe gemeistert hast, nimmst Du Dir die nächste Herausforderung vor, z. B. im Teammeeting über Deine Arbeitsergebnisse auf Deutsch zu berichten usw.

Glaub mir, das ist der schnellste Weg, um Ergebnisse zu sehen.

Ist das leicht? Nein. Es ist nicht leicht und am Anfang ist es sogar sehr anstrengend. Aber wenn Du wirklich vorankommen möchtest, dann musst Du so vorgehen. Betrachte das als eine Art Spiel, bei dem Du Dir selbst die Punkte vergibst. Setzte Dir selbst Herausforderungen und nimm Dich nicht all zu ernst.

In 50 % der Fälle wird etwas schieflaufen

Du wirst auch Rückschläge erleiden. Die Leute werden Dich nicht sofort verstehen oder Du wirst ihre Antworten nicht richtig interpretieren. Nimm diese Misserfolge nicht zu ernst. Tatsächlich gehören genau diese Misserfolge zum Erfolg dazu. Du kannst nicht erwarten immer 100 % erfolgreich zu sein. Denke daran, zu 50 % wird etwas schieflaufen. Das ist vollkommen normal. Das ist so. Deshalb gibt es keinen Grund, dass Dich solche Situationen davon abhalten, Deine Ziele weiterzuverfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Abonniere meinen Newsletter und erhalte jede Woche ein neues Lern-Video. Zusätzlich bekommst Du eine Liste mit Business-Deutsch-Telefonphrasen. KOSTENLOS.

Meine besten Tipps zum Deutschlernen

Abonniere meinen Newsletter! Dann bekommst Du jede Woche ein Lern-Video von mir. Als Geschenk erhältst Du zusätzlich eine Liste mit Business-Deutsch-Telefonphrasen mit englischer Übersetzung. KOSTENLOS.

Sicherheit hat oberste Priorität. Deine Daten werden nicht weiterverkauft. Mehr Infos zum Datenschutz findest Du auf der Seite "Datenschutzerklärung".